Workshop „Blütenträume_Lebensräume“

Als Fortführung der sehr erfolgreichen Informationsveranstaltung „Blütenträume_Lebensräume“ Mitte Januar 2018 hatten die Grüne Offene Liste Weinstadt und der Ortsverband Weinstadt-Kernen von Bündnis 90/Die Grünen am 21. Februar zu einem Workshop eingeladen. Jeden dritten Mittwoch im Monat treffen sich die „an grünen Themen“ Interessierten zum Grünen Mittwoch.

Vier Fragen standen im Raum: Wie kann die Stadt Weinstadt mehr Lebensräume für Insekten, Vögel, etc. schaffen? Welche Möglichkeiten gibt es für Akteure aus Landwirtschaft, Obst- und Weinbau Artenvielfalt zu unterstützen? Durch welche Initiativen fühlen sich Bürger*innen angesprochen mehr für Artenvielfalt zu tun? Was können Vereine, Naturschutz- und Jugendorganisationen tun?

In vier Gruppen diskutierten die knapp 20 Teilnehmenden intensiv miteinander, entwickelten Ideen und formulierten sie aus. Abschließend wurden mit Blick auf eine möglichst motivierende, leicht handhabbare, aber auch wirkungsvolle Umsetzung je Themenkomplex drei bis vier konkrete Favoriten ermittelt.

Die Anregungen aus dem Workshop fanden sogar noch Eingang in die Haushaltsrede vom GOL-Fraktionsvorsitzenden Dr. Manfred Siglinger im Gemeinderat.

Beim nächsten Grünen MIttwoch am 21. März (Ort wird noch bekannt gegeben) wird dann mit allen Interessierten ein kleines „Förderprogramm“ erarbeitet. Anschließend soll es mit weiteren Akteuren, wie z.B. BUND und NABU in die konkrete Umsetzung gehen: blühende Lebensräume in Weinstadt!

Blütenträume_Lebensräume – was können wir für mehr biologische Vielfalt in unserer Stadt tun?

Die GOL Grüne Offene Liste und der Ortsverband der GRÜNEN Weinstadt/Kernen laden am Mittwoch, 17. Januar 2018 um 19.00 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Lebensräume für Insekten in der Stadt“ in den Kurt-Dobler-Saal, Poststraße 15/3 in Beutelsbach herzlich ein.

Der Referent Georg Krause (Mitarbeiter bei der Stadt Donzdorf) berichtet wie Grünflächen in der Stadt neu und lebenswert gestaltet werden können: aus blütenarmen Rasenflächen werden artenreiche Blumenwiesen, vom Wechselflor zur Staudenpracht. Er schildert wie dadurch neue Lebensräume für Schmetterlinge, Wild- und Honigbienen entstehen und so dem Insektensterben entgegengewirkt wird. Die Stadt Donzdorf hat seit vielen Jahren positive Erfahrungen in der Umgestaltung städtischer Grünflächen gemacht.

Im Anschluss können die Teilnehmenden Ideen für konkrete Maßnahmen in Weinstadt im Gespräch mit dem Referenten, den Vertretern des Ortsverbands und den Gemeinderäten der GOL – bei Weinstädter Wein und Apfelsaft – andenken und diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die nächsten Termine

Grüner Mittwoch: die regelmäßigen Treffen gehen weiter!
Am Mittwoch, 18. Oktober um 19.30 Uhr (Gasthof Rössle, Endersbach) schließen wir das Thema „Radfahren in Weinstadt“ ab.
Die dann folgenden Termine 15. November, 20. Dezember, 17. Januar und 21. Februar stehen beschäftigen sich mit dem „Wohnen in Weinstadt“.

Hierzu ist jede/r interessierte Bürger/in eingeladen!

Mitgliederversammlung: die diesjährige Versammlung findet am Mittwoch, 29. November um 20.00 Uhr (Reichmanns, Beutelsbach) statt.