Erfolge

Rückblickend kann sich die GOL auch so manchen Erfolg „auf die Fahne schreiben“.

    • Weiterentwicklung der Schulsozialarbeit
    • Unterstützung von Elterninitiativen zur Auffrischung von Spielplätzen (statt Rückbau)
    • Konsequenter Ausbau der Ganztageskinderbetreuung
    • Ganztagesgrundschulen in Endersbach und bald in Großheppach
    • Einstieg in den Ganztagsschulbetrieb am Bildungszentrum
    • Sanierung der Schulen
    • Idee zur Gründung Jugendgemeinderat
    • Antrag zur Erneuerung vom Sportplatz in Schnait
    • Anstoß zum Bau eines Zauns beim Sportplatz am Bildungszentrum
    • Konsequente Erneuerung der Wasser- und Abwasserkanäle – mit Konzepterstellung
    • Forderung für ein Lärmschutzgutachten und der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen
    • Erhalt s‘Bädle in Strümpfelbach in Eigeninitiative der Bürger/innen
    • Antrag zum Leitbild für Weinstadt: Stadtentwicklungsprozess „Kursbuch 2030“
    • Alternative Bestattungsformen (wie z.B. Baumgräber)
    • Initiative und Mitarbeit bei der Aktion Streuobst und dem Streuobsttag
    • Einführung des Energiemanagements für städtische Gebäude
    • Einstieg in die Biomassenutzung mit der Hackschnitzelheizanlage am Bildungszentrum
    • Immer wieder Vorschlag zur Ökostromnutzung: seit März 2014 – mit der neuen Bündelausschreibung – bezieht die Stadt 100% Ökostrom (bisher noch ohne Investition in Neuanlagen)
    • Ausbau Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Dächern
    • Aufforderung zur konsequenten Umsetzung der Umstellung bei der Straßenbeleuchtung (und der Sporthallenbeleuchtung) auf LED (mit Nutzung von Fördergeldern)
    • Errichtung eines Stadtmobil-Stützpunktes am Endersbacher Bahnhof und Rechenecker Haus Beutelsbach

       

      Dies sind einige konkrete Ergebnisse der Arbeit von Fraktion und Wählervereinigung. Viele andere Erfolge wurden auch in guter Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen erreicht.